in Cantoni:

BE - Quanti voti (in %) ricevono i candidati alle elezioni del Consiglio degli Stati 2011 nel cantone di Berna? (Ballottaggio, Secondo turno di scrutinio)

Partecipanti: 274
Avvio del mercato: 27.10.2011 20:00
Chiusura del mercato: 20.11.2011 04:00
Top Trader: Martin_12

Consiglio degli Stati - cantone di Berna

Questo mercato è inattivo. Impossibile dare previsioni.

Consiglio degli Stati di Berna (Ballottaggio, Secondo turno di scrutinio)

Domanda del mercato:
BE - Quanti voti (in %) ricevono i candidati alle elezioni del Consiglio degli Stati 2011 nel cantone di Berna? (Ballottaggio, Secondo turno di scrutinio)

Azioni:
Possono essere contrattate le seguenti azioni:

Avvio del mercato:
27.10.2011 20:00

Chiusura del mercato:
20.11.2011 04:00

Valore di mercato:
0,00

Margine di contrattazione:
0,01 - 100,00

Capitale iniziale:
200.000,00 Ex e supplementare

Auszahlungsregel
Jede Aktie, die ein Mitspieler beim Marktende in seinem Portfolio hält, wird in der Höhe des tatsächlichen Ergebnisses dieser Aktie nach der Wahl ausgezahlt. Massgeblich für die Bewertung der Aktien ist das Ergebnis des 2. Wahlganges am 20.11.2011.

Marktwert
Weil im Kanton Bern zwei Ständeräte zu wählen sind, hat der Ständeratsmarkt einen Marktwert von 200 Ex:

Wahlverfahren 2. Wahlgang (Ballotage)
Die Wahlen in den Ständerat folgen kantonalem Recht und im Mehrheitswahlverfahren (Majorz).
Der Termin für den 2. Wahlgang (Stichwahl, Ballotage) ist der 20.11.11.
Für diesen Markt gibt es kein neues Startkapital (Cash). Alle Teilnehmer/innen spielten mit ihrem aktuellen Cash des ersten Marktes weiter. Das Ranking wird nicht auf Null gesetzt, sondern fortgeführt.

Kandidierende (Aktien) - 2. Wahlgang
- Adrian Amstutz, 1953, Ständerat bisher, Sigriswil SVP
- Werner Luginbühl, 1958, Ständerat bisher, Krattigen, BDP
- Hans Stöckli, 1952, Nationalrat, Biel, SP

Definition der Aktie "Andere Kandidierende" - 2. Wahlgang
Die Aktie "Andere Kandidierende" fasst folgende Stimmen zusammen:
1. Stimmen, die für Kandidierende abgegeben werden, die nicht mit einer namentlichen Aktie im Markt vertreten sind.
2. Stimmen, die für Kandidierende abgegeben werden, die ihren Rückzug erklärt haben und deswegen nicht (mehr) im Markt gelistet werden.
3. Stimmen, die für sogenannte "Vereinzelte" abgegeben werden. (In einigen Kantonen kann jede Person auf den Stimmzettel geschrieben werden, die im Kanton wohnhaft ist.)
4. In Kantonen, in denen (noch) 2 Ständeräte zu wählen sind, auch die "leeren Stimmen".

Für den 2. Wahlgang kandidiert ausser den namentlich im Markt aufgeführten weiterhin:
- Josef Rothenfluh, 1957, Lengnau, parteifrei.ch

Come funziona?

Così contribuisci alla previsione con il tuo sapere - Più informazioni nell’Infocenter

Hai trovato un errore?
Feedback?

Inoltra messaggi errore e feedback per email a: support.srg@prokons.com

Informazione

Il progetto «borsa elettorale SSR 2011» con i mercati sul Consiglio nazionale, Consiglio degli stati et il Consiglio federale è completato.