in Ständerat:

CH - Wie viele Sitze erhalten die Parteien bei den Ständeratswahlen 2011?

Teilnehmer: 507
Marktstart: 22.08.2011 18:30
Marktschluss: 04.12.2011 06:30
Top Trader: last-exit

Ständeratswahlen 2011 - Sitzverteilung

Dieser Markt ist inaktiv. Derzeit können keine Prognosen abgegeben werden.

Ständeratswahlen 2011 - Sitzverteilung

Fragestellung des Marktes:
CH - Wie viele Sitze erhalten die Parteien bei den Ständeratswahlen 2011?

Aktien:
Gehandelt werden können folgende Aktien:

Marktstart:
22.08.2011 18:30

Marktschluss:
04.12.2011 06:30

Marktwert:
0,00

Tradingspanne:
0,01 - 26,00

Startkapital beim Marktbeitritt:
27.000,00 Ex und zusätzlich

Auszahlungsregel
Die aktuelle Parteienstärke (in Anzahl Sitzen) im Ständerat definiert für die SRG-Wahlbörse den Emissionspreis (Ausgabe- oder Startpreis) der Partei-Aktien beim Börsenstart. Jede Aktie, die ein Mitspieler beim Marktende in seinem Portfolio hält, wird in der Höhe des tatsächlichen Ergebnisses dieser Aktie nach der Wahl ausgezahlt.

Zweite Wahlgänge (Ballotage)
In einigen Kantonen werden Kandidierende im ersten Wahlgang nicht gewählt sein und das Absolute Mehr verfehlen), was zweite Wahlgänge (Ballotage) nötig machen wird. Der Markt «Ständeratswahlen - Sitzverteilung» wird deshalb bis zu den letzten kantonalen zweiten Wahlgängen am 4.12.2011 weitergeführt.

Definition der Aktie «Andere Parteien»
Die Aktie «Andere» umfasst alle gewählten Ständeräte, die im Ständerat Parteien vertreten, die nicht mit einer eigenen namentlichen Aktie im Markt aufgeführt sind. Parteiunabhängige Ständeräte werden ebenfalls unter dieser Aktie gelistet.

Besonderheiten
Der Marktwert beträgt entsprechend der 46 Mitglieder des Ständerates 46 Ex.

Bereits gewählte Kandidaten
- Kanton Appenzell Innerrhoden
: An der Landgemeinde [ai.ch] vom 1. Mai 2011 wurde Ivo Bischofberger (CVP) als Ständerat gewählt.
- Kanton Nidwalden: Die Kantonsregierung hat Paul Niederberger (CVP) in stiller Wahl bestätigt.

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: support.srg@prokons.com

Information

Die SRF-Wahlbörse Nationalratswahlen 2011 hat mit einer durchschnittlichen mittleren Abweichung (MAE) von 0,71% vom amtlichen Endergebnis ein ausgezeichnetes Ergebnis erzielt (normiert auf 100% mit dem Aktienkurs-Durchschnitt der letzten 3 Tage). Dafür gratulieren wir allen Mitspielenden! Die Preisvergabe erfolgt beim Abschluss der Wahlbörse zu den Bundesratswahlen nach Mitte Dezember.

Das Projekt «Wahlbörse SRG 2011» ist mit den Bundesratswahlen abgeschlossen.

Die Gewinner/innen, ausgelost unter den ersten 50 Toptradern sind:
1. «Happy», Sabine R. aus Alpen (D)
2.: «schiri2», Thomas M. aus Wettingen/AG
3.: «Dr.Ottl», G. Schiefers aus Wien (A)
4.: «marinko», Mario Z. aus Zug
5.: «marinsli», Martina R. aus Schaffhausen